• Tiger

Rückblick Vulkan und Energieerzeuger

Im Oktober fingen wir mit unserem ersten Thema der Koalas an.

Wir haben in der ersten Stunde uns über Vulkane und ihre Energie

beim Ausbruch informiert. Dann haben wir unseren eigenen Vulkan

ausbrechen lassen und haben ein Bild ausgemalt.


In der nächsten Woche haben wir kurz über Atomkraft gesprochen und

Elektrizität.

Dazu haben wir drei Stationen aufgebaut.

An einem Tisch durften wir uns mit einem

Stromkreis beschäftigen. Wie bekommen wir die

Lampe zum Leuchten? Wie bekommen wir den

Propeller zum Drehen?


Die nächste Station beschäftigte sich damit, ein

Geräusch aus einer Zitrone zu hören. Es hat doch

tatsächlich geklappt. Wir benötigten einen Draht,

einen Kupferdraht, eine Büroklammer, einen

Nagel, Kopfhörer und natürlich eine Zitrone.

Die dritte Station beschäftigte sich

mit dem Zeichen für Atomkraft.


In der dritten Stunde schauten wir in einem Buch nach, wie ein

Wasserkraftwerk funktioniert. Wir erkannten schnell, dass Wasser

wirklich sehr stark ist. Anhand von einem Strudel in einer Flasche

sahen wir, wie viel macht so ein Strudel hat, wenn er in gang kommt.


In der letzten Stunde beschäftigten wir uns mit der Energie Erzeugung von

einem Windrad. Dazu schauten wir uns ein Model von einem Windrad an. Wenn

sich die „Flügel“ vom Wind drehen, dann treiben diese eine Turbine an, die dann

Elektrizität erzeugt. Das war spannend! Jetzt wollten wir ein eigenes Windrad

basteln. Dieses durftet ihr mit nach Hause nehmen.

In der letzten Koalastunde, vor der Schließung, machten wir eine kleine Weihnachtsfeier. Es gab Plätzchen und Weihnachtsmusik.

14 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen